Dr. Wolfgang Neiser, Museumsexperte aus Regensburg, hat sich einen Tag in unser Museum einsperren lassen und ist auf Spurensuche gegangen, welche Geschichten ihm das Haus, die Exponate erzählen können.
Zuvor hatte er in einem interessanten Gespräch HAK-Stammtisch’ler nach ihren Geschichten befragt.
Nach diesen Erfahrungen meinte er: „… das Museum lebt – und mit ihm die Geschichten der Leute, die hier ein und ausgehen!“

Am 20.November stellt
Dr. Neiser um 19 Uhr seine Gedanken zu unserem Museum vor. Er wird mit einer kleinen Museumskunde beginnen, um die Faszination „Museum“ in den Vordergrund zu stellen, aufzeigen worin sie gründet und wodurch sie gestützt werden kann.

„Ein von einem Verein geführtes Museum ist ein komplexes „Wesen“ mit Eigendynamik, die ich dabei immer berücksichtigen werde, denn es gilt der Satz:

„…Das haben wir schon immer so gemacht, und alle haben es in meinen Augen auch sehr gut gemacht, sonst gäbe es das Museum nicht“
Dr. Wolfgang Neiser

Wir würden uns sehr freuen auch Sie zu diesem interessanten Abend begrüßen zu dürfen!